Rauchwarnmeldesysteme

Rauchwarnmelder

ACHTUNG: Es geht um Ihre Sicherheit.

Die aktuelle Vorschrift über Rauchwarnmelder besagt (Ausschnitt):
„Landesbauordnung Bayern (BayBauO 2012) §1 (46):
In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, die zu Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Eigentümer vorhandender Wohnungen sind verpflichtet, jede Wohnung bis zum 31. Dezember 2017 entsprechend auszustatten. Die Sicherstellung der Betriebsbereitsschaft obliegt den unmittelbaren Besitzern, es sei denn, der Eigentümer übernimmt diese Verpflichtung selbst.“

Verwenden Sie zu Ihrer Sicherheit nur Rauchmelder mit diesem Zeichen (siehe Bild), es bürgt für erhöhte Qualität und erfüllt auch die Bedingungen bei härteren Umgebungen. Wir sind zertifizierte Q-FachkraftWir empfehlen Ihnen stets die Planung und Montage von uns durchführen zu lassen. Die regelmäßige Wartung für Ihre Sicherheit übernehmen wir auch, selbstverständlich.

 

 

  • Wir planen Ihr Objekt und überreichen Ihnen ein aussagekräftiges Angebot und sichern Ihnen unseren erstklassigen Service zu
  • Bei uns erhalten Sie nur ausgewählte Qualitätsprodukte, die nach der aktuellen Norm DIN EN14604 und VDS zugelassen sind
  • Planung und Montage nach DIN 14676
  • Regelmäßige Wartung Ihres Rauchwarnmeldesystems mit Prüfprotokoll für Ihre Sicherheit und als Versicherungsnachweis
  • Zertifizierter Elektrofachbetrieb / geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder (Q-Label)

(Bild/Quelle: Hekatron)

Schlagworte: Rauchwarnmelder, Brandmelder, Rauchmelder, Interner Hausalarm, Funkrauchmelder, Wärmemelder, CO2 Melder, Brandmeldeanlagen, Feststellanlagen…

Weiterführende Informationen: